Solar geht nicht? Bei uns schon!

„Geht nicht – gibt‘s nicht“ – unter diesem Motto fertigen wir inzwischen auch diverse Solarmodule als „Nachbau“ anderer Hersteller, - und das in bester deutscher Markenqualität. Aber nicht nur das! Auch mit Sonderanfertigungen haben wir uns den Namen gemacht.

Ob als Modulnachbau oder aber im Sonderformat als 2m Solar-Lamelle für den Einsatz als solares Terrassenlamellen-Element oder auf Poolüberdachungen, ob im Mini-Format für kleinste Signalanlagen in geometrischen Sonderformaten oder ob als gebogene Säulenverkleidung für Lichtmaste, etc. - unsere Solarmodule bewegen im wahrsten Sinne des Wortes.

Identische Modulnachbauten:

Mit unseren mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung verschiedenster Solarmodule sind wir natürlich prädestiniert, „Problemmodule“ oder nicht mehr in Serien gefertigte Module anderer Hersteller mit unseren Qualitätsmodulen zu ersetzen. Dabei bauen wir die Module identisch in den Abmessungen, der Belastbarkeit sowie in der Kennlinie nach.

Bewegende Sonderapplikationen:

Unser „Solar-Ei“ für den Solar-Presshai beispielsweise bewegt allein durch Solarstrom eine Müll-Kompressionsvorrichtung zur Verdichtung von Abfällen, während dieses Solarmodul gleichzeitig auch all die anderen technischen Vorrichtung zur Funkübertragung und Schutzklappensteuerung dieser solaren „Mülltonne“ mit grünem Strom versorgt.

So bewegen auch unsere Solarlamellen die exklusiven Poolüberdachungen der Firma Paradiso, welche sich mit dem „Paradiso Emotion compact Synchron-Fahrantrieb“ per Solarstromaufladung in Bewegung setzen.

In Form von Verkleidungen an Lichtsäulen sorgen unsere speziellen gebogenen Solarmodule für autarke Beleuchtungsanlagen.

Der Ideenvielfalt und den Anwendungsmöglichkeiten setzen wir keine Grenzen. Unser Ziel ist es nicht nur unsere Kunden mit innovativen Ideenlösungen zu bewegen, sondern vielmehr den Prozess stetiger Innovationen weiterzubewegen und voranzutreiben. Als Pionier und Innovator der Branche definieren wir uns daher täglich neu, um die Zukunft "solar" in Fahrt zu bringen.