“Bubble-Module” zur Bus-Integration:

Aufgrund der großen Glasoberfächen und der starken Sonneneinstrahlung auf diese, heizen sich Busse im Inneren sehr schnell auf. Damit steigt natürlich auch der Energieverbrauch zur Innenraumbelüftung und Klimatisierung enorm an. In Sommer fordert allein die Klimaanlage hier bis zu 30 – 50 % des gesamten Energiebedarfs. Mit einer generell vermehrt ansteigenden Sonneneinstrahlung stellen Solarpanele für Busse hier die perfekte Lösung dar, zusätzliche „grüne“ Energie aus Solardächern zu generieren, um die Batterie und Klimaanlage anzusteuern. Der einschlägige Vorteil der Solarenergie aus Solaranlagen auf Bussen liegt darin, dass mit verstärkter Sonneneinstrahlung auch mehr Leistung von der Solaranlage abgegeben wird. Da sich der Bedarf an Klimatisierungsleistung bei verstärkter Sonneneinstrahlung ebenfalls erhöht, deckt die gesteigerte Leistung der Solaranlage die erhöhte Klimatisierungsleistung analog ab. Damit wird der Kraftstoffverbrauch allein zur Fahrleistung genutzt und die Reichweite von Busfahrten somit verlängert.

Die Vorteile einer Solaranlage auf Bussen:

  • Nutzung der Solarenergie zur weitest gehend autarken Klimatisierung von Bussen
  • Die Energie für die Klimaanlage kommt direkt aus dem Solarsystem
  • deutliche Reichweitenverlängerung bei Elektro- oder Hybridbussen bzw. Shuttle/ Pendelzügen, insbesondere in den Sommermonaten
  • Frischluftzufuhr kann beim Parken allein durch Solarstrom abgesichert werden.
  • sphärisch gewölbte Solarpanele sind „vibrations-stabil“
  • direkte Integration in Busoberfläche bzw. in die Karosserie

Bei einer Gesamtoberfläche von 25 bis 30m² muss die für die Klimaanlage benötigte Fläche von ca. 4 m² abgezogen werden. Auf der somit verbleibenden Gesamtoberfläche kann insgesamt eine Leistung 3,5 kWp integriert werden. Bei solch einer Flächenbelegung mit Solarmodulen könnte damit bis zu 80% des Energiebedarfs zur Klimatisierung erzeugt werden. Während der Sommerzeiten kann damit der erhöhte Kraftstoffverbrauch für die Klimatisierung zu bis zu 50% ausgeglichen werden.